Veranstaltungen

    Weiterbildung 2021: Mobile Arbeit - Home Office - Modul 01

    Weiterbildung
    29.11.2021, 10:00Hotel Silberkönig, Silberwaldstr. 24, 79261 Gutach-Bleibach

    Weiterbildung 2021: Mobile Arbeit - Home Office - Modul 01

    Chancen & Risiken - Rechte & Pflichten
    Termin teilen per:
    iCal


    Seminarplan

    Noch Anfang des Jahres 2020 war das Arbeiten im Horne-Office in Deutschland nicht sonderlich verbreitet. Mit dem Ausbruch der Covid-19-Pandemie änderte sich dies schlagartig. Binnen kürzester Zeit und völlig unvorbereitet wurden viele Arbeitnehmer*innen von ihren Arbeitgeber*innen aufgefordert im Horne-Office zu arbeiten. Damit sollte (bzw. wurde) einer rasanten Verbreitung des Corana-Virus entgegengewirkt werden. Im Januar 2021 gab die Bundesregierung dann den Unternehmen mit der SARS-CoV-2-Arbeitsschutzverordnung auf, ihren Beschäftigten die Arbeit im Horne-Office zu ermöglichen.

    Diese Verpflichtung galt zunächst bis zum 30.04.2021 und wurde dann zweimal bis zum 30.06.2021 verlängert. Sie stellte nicht nur die Unternehmen und deren Beschäftigte teils vor größere Herausforderungen, sondern natürlich auch die Betriebs- und Personalräte.

    Was dabei nicht berücksichtigt und deshalb erst später erkannt wurde, das ist das vorhandene Wissen und die sichere Erkenntnis heute, dass das Horne-Office nicht (wie meistens geschehen) ad hoc eingeführt werden sollte. Umfangreiche Studien, sowie vielfältige praktische Erfahrungen sind seither dazu gekommen und werden folgen. Noch gibt es keinen gesetzlichen Anspruch für Beschäftigte auf Homeoffice, auch nicht im aktuell novellierten Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG). Dort ist jedoch immerhin ein Mitbestimmungsrecht bei der Ausgestaltung von mobiler Arbeit vorgesehen, dies umfasst allerdings nicht die Entscheidung ob diese eingeführt wird.

    Für die vielseitigen Fragen und Ansprüche zur Umsetzung, sowie auch und v.a. zum Schutz der Beschäftigten, sind und werden deshalb Betriebs- bzw. Dienstvereinbarungen unerlässlich.

    Anmerkung
    Das Seminar besteht aus zwei Modulen, an zwei Tagen. Das 1. Modul kann ohne das 2. Modul, unabhängig belegt werden. Das 2. Modul setzt jedoch die Kenntnisse des 1. Moduls voraus und kann nur ergänzend gebucht werden, da es u.a. auf den Materialien aus dem 1. Modul aufbaut.

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.